subsequenter


subsequenter
subsequenter, Adv. (subsequens v. subsequor), in der Folge, nacheinander, nach der Reihe, Augustin. in psalm. 67, 11 u. 87, 1 u.a. Eccl.

Ausführliches Lateinisch-deutsches Handwörterbuch von Karl Ernst Georges. 2002.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Subsequenter Magmatismus — Der Stille Zyklus ist ein Begriff aus der Geologie. Um 1920 formulierte Hans Stille seinen magmatisch tektonischen Zyklus aufgrund der Ähnlichkeiten im Aufbau der verschieden alten europäischen Gebirge. Bis in die 60er Jahre behielt der Stille… …   Deutsch Wikipedia

  • subsequenter Magmatismus — subsequẹnter Magmatịsmus,   im Gefolge einer Gebirgsbildung auftretender Vulkanismus oder Plutonismus (Orogenese) …   Universal-Lexikon

  • SUCCENTOR — Praecentor, et Concentor, Musicorum in Ecclesia Romana genera, inter quos Praecentor vocem praemittit in cantu; Succcntor canendo subsequenter respondet; Concentor vero, consonat, Durandus Ration. l. 2. c. 2. num. 1. Ioh. de Ianua Succentor est,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Finaler Magmatismus — Der Stille Zyklus ist ein Begriff aus der Geologie. Um 1920 formulierte Hans Stille seinen magmatisch tektonischen Zyklus aufgrund der Ähnlichkeiten im Aufbau der verschieden alten europäischen Gebirge. Bis in die 60er Jahre behielt der Stille… …   Deutsch Wikipedia

  • Initialer Magmatismus — Der Stille Zyklus ist ein Begriff aus der Geologie. Um 1920 formulierte Hans Stille seinen magmatisch tektonischen Zyklus aufgrund der Ähnlichkeiten im Aufbau der verschieden alten europäischen Gebirge. Bis in die 60er Jahre behielt der Stille… …   Deutsch Wikipedia

  • Stille-Zyklus — Der Stille Zyklus ist ein Begriff aus der Geologie. Um 1920 formulierte Hans Stille seinen magmatisch tektonischen Zyklus aufgrund der Ähnlichkeiten im Aufbau der verschieden alten europäischen Gebirge. Bis in die 60er Jahre behielt der Stille… …   Deutsch Wikipedia

  • subséquemment — [ sypsekamɑ̃ ] adv. • v. 1260; de subséquent ♦ Vx ou dr. Après cela; en conséquence de quoi. ⇒ après, ensuite. « Rancé subséquemment jeta au feu ce qui lui restait du tirage de l Anacréon » (Chateaubriand). ● subséquemment adverbe En conséquence …   Encyclopédie Universelle

  • Orogenese — Gebirgsbildung * * * Oro|ge|ne|se 〈f. 19; Geol.〉 Gebirgsbildung; Sy Tektogenese [<grch. oros „Berg, Gebirge“ + genesis „Werden“] * * * Oro|ge|ne|se, die; , n ↑ [Genese] (Geol.): in kurzen Zeiträumen ablaufende Verformung begrenzter Bereiche… …   Universal-Lexikon

  • subsequent — sub|se|quẹnt 〈Adj.; geh.〉 nachfolgend, später eintretend ● subsequente Dokumentation; subsequenter Magnetismus [<sub... + lat. sequentia „Reihenfolge“] * * * subsequẹnt   [zu lateinisch subsequi »unmittelbar folgen«], Geomorphologie: gesagt… …   Universal-Lexikon

  • Dazit — Dazịt   [nach Dakien] der, s, Dacịt, porphyrischer Ergussgestein mit Einsprenglingen von Plagioklas, Quarz, Hornblende, auch Biotit und Orthoklas in einer meist glasreichen, dichten bis feinkörnigen, hellgrauen bis schwarzen, durch Verwitterung …   Universal-Lexikon

  • subsequent — sub|se|quẹnt 〈Adj.; Geol.〉 den durchlässigen, weniger widerstandsfähigen Gesteinsschichten folgend (besonders auf den Lauf von Wasser bezogen); subsequenter Fluss [Etym.: <lat. subsequi »unmittelbar (nach)folgen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.